UNTERSTÜTZUNG IN DER PANDEMIE

produktionsuerbernahme-ventilogic

Die Firma seleon hat langjährigen Kontakt zur Firma Löwenstein Medical Technology (LMT). Anfang des Jahres kamen Gespräche zur Produktionsunterstützung im Bereich Beatmungsgeräte während der COVID-19 Pandemiephase auf.

Das Beatmungsgerät "VentiLogic LS" wurde u. a. vom Bundesministerium für Gesundheit während der Corona Pandemiephase im Frühjahr/Sommer in großen Stückzahlen angefragt. Das Gerät selbst ist ein robustes, leicht zu bedienendes und ausgereiftes System, welches seit 2011 - ursprünglich unter dem Brand "Weinmann" - in den Märkten vertrieben wird und seit dem in vielen Ländern zur Behandlung und Genesungsunterstützung von an COVID-19 erkrankten Patienten erfolgreich zum Einsatz kommt.

In kürzester Zeit kam es von ersten losen Gesprächen (Anfang April 2020), über Besuche vor Ort
in Hamburg, der Ausarbeitung eines potentiellen Transferkonzeptes und eines entsprechenden
Angebotes zum Projektstart und dem Wunsch beider Unternehmen zeitnah einen Produktionstransfer von Hamburg nach Dessau zu realisieren. Innerhalb von 14 Tagen wurden unsere Kollegen durch LMT in Hamburg an der laufenden Produktionslinie eingearbeitet. In dieser kurzen Zeit, war es unseren Kollegen möglich den Output der Firma LMT zu reproduzieren und so wurde am 30.04.2020 die Produktionslinie in Hamburg abgebaut und am 04. Mai in unserem Produktionsstandort in Dessau wieder aufgebaut. Die Nullserienfertigung und Abnahme der Produktionslinie erfolgte durch LMT am 13. Mai. Anschließend folgte der Aufbau eines Zwei-Schicht-Modells inklusiver der Einarbeitung neuer Kollegen und Kolleginnen (Personalrekrutierung) sowie ein Konzept zur Steigerung des First Passed Yields.

Bis zum heutigen Tage haben wir bereits mehrere tausend Geräte produziert. LMT hat im Rahmen eines Besuches Mitte Juni vor Ort in Dessau ein positives Zwischenfazit gezogen und das Engagement und die Leistungsfähigkeit des Teams gewürdigt.

Die Firma seleon bedankt sich bei der Firma Löwenstein Medical Technology für ihr Vertrauen sowie den unermüdlichen Einsatz während der Einarbeitungs- und Transferphase. Besonderer Dank gehört aber auch den eigenen Kollegen/innen, die in diesem anspruchsvollen Projekt mitwirken und nun weiter an der Abarbeitung und termingerechten Erfüllung der noch offenen Bestellungen arbeiten und somit zusammen mit LMT einen entscheidenden Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie leisten.