Ein Oximeter zur lokalen Messung der Sauerstoffsättigung im Blut

Einführung
Das Oximeter ist ein Messgerät zur Bestimmung der lokalen Sauerstoffsättigung im Blut. Es kommt an einem Herzkathetermessplatz zum Einsatz. Es ist durch seine Bluetooth-Verbindung mit dem Herzkathetermessplatz flexibel einsetzbar. Hierbei wird beim Patienten während einer Untersuchung mit dem Katheter ohne zusätzliche Blutentnahme die lokale Blutsauerstoffsättigung in den Herzkammern bestimmt.

Aufgabe
seleon war für die Entwicklung des Oximeters bis hin zur Serienreife des Gerätes verantwortlich. Das Gerät soll sich durch eine kompakte, robuste Bauform, minimalen Stromverbrauch, kabellosen Betrieb und kabellose Datenübertragung auszeichnen. Verschiedene Betriebszustände sollen durch akustische Signale angezeigt werden. Das Messgerät muss Oberflächendesinfektionen standhalten. 

Ergebnisse
Das Oximeter wird vom Arzt am Messkatheterplatz direkt auf die entsprechende Messkanüle gesteckt. Wird vom Arzt über den Katheter Blut entnommen, startet die automatische Messung der Blutsauerstoffsättigung. Neben der optischen Anzeige wird der Messwert sofort drahtlos an den PC gesendet. Der kabellose Gebrauch des Oximeters gestattet eine gute Integration ohne jegliche Bewegungseinschränkung in das Arbeitsumfeld am Herzkatheterplatz.

Vorteile
Eine Verbesserung in der Anwendbarkeit besteht vor allem aufgrund des kabellosen Gebrauchs. Die Daten der automatisch veranlassten Blutsauerstoffsättigung können drahtlos an den PC übertragen werden, es gibt keine Bewegungseinschränkung.