Automat für das Probenhandling

Einführung
Anhand eines Funktionsmusters für einen Automaten, der Probenröhrchen transportiert, wurden dessen Leistung und Kapazitäten überprüft und in einem weiteren Funktionsmuster Kosten und Technologie optimiert. 

Aufgabe
Einführung Anhand eines Funktionsmusters für einen Automaten, der Probenröhrchen transportiert, wurden dessen Leistung und Kapazitäten überprüft und in einem weiteren Funktionsmuster Kosten und Technologie optimiert.

Ergebnisse
Mithilfe eines Automaten sollen Probenröhrchen einzeln, ausgeführt durch ein Greifsystem, von einem Transportsystem aufgenommen und in Fünffach- oder Zehnfachracks umgesetzt werden. Dabei sollen leere Racks aus einem Magazin dem Automaten bzw. leere, nicht mehr benötigte Racks dem Magazin zugeführt werden. Die bestückten Racks sollen dann zum Analysegerät transportiert, dort analysiert und zurück zum Transportsystem überführt werden.

Vorteile
Das erste Funktionsmuster wies die Durchführbarkeit des Vorhabens nach. Mit dessen Überarbeitung konnten Kosten gespart und eine bessere Funktionalität erzeugt werden. Nunmehr liegt mit dem Funktionsmuster eine Grundlage für die Machbarkeitsstudie im Gesamtsystem des Projekts vor.